Büro WG3

Das Licht für das Studio des österreichischen Architekturbüros WG3 schafft differenzierte Funktionsbereiche auf minimalem Raum und ermöglicht flexible Nutzungen.

Eine freistrahlende runde Linienleuchte über dem Tresen definiert den Empfangsbereich. Das moderne unvoreingenommene Design der Leuchte ermöglicht gleichermaßen die beiden geforderten Nutzungen als Empfangstresen und als Bartresen. Den Besprechungsbereich definiert eine richtungslose Pendelleuchte mit direktem und indirektem Lichtanteil über dem Besprechungstisch. Das indirekte Licht unterstützt den hellen Raumeindruck bei geringem Tageslichteinfall. Die unregelmäßig angeordneten freistrahlenden Linienleuchten über den Schreibtischen sind individuell dimmbar und schaffen eine abwechslungsreiche Raumwirkung bei gleichmäßiger Beleuchtung der Arbeitsflächen.

Comments are closed.